Geburtstag

Nun ist mein Geburtstag vorbei. Der 64. Geburtstag. Bis zu diesem Datum wollte ich auf Fehmarn leben, so hatte ich es mir im März 2010 vorgenommen. Hier in meinem Haus in Neujellingsdorf auf Fehmarn, das ich nun bereits seit 5 ½ Jahren bewohne, habe ich gefeiert: mit einer Familie, von der ich vor 6 Jahren noch nichts ahnte. Und mit Freunden, die ich erst hier auf der Insel gefunden habe. Es gab auch Wunder: An meinem Geburtstag kamen wir erstmals [...]

Neubeginn & Mee(h)r

Neubeginn „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“ (Hermann Hesse, 1877-1962) Gestern wurde eine Dame im Radio zu ihrem 100. Geburtstag geehrt. Auf die Anmerkung der Moderatorin, sie sei doch schon seit 35 Jahren „in Rente“, antwortet sie: „Ich bin noch nicht in Rente, ich liebe meine Arbeit.“ Ich habe etwas Ähnliches erlebt in den letzten Tagen, obwohl ich das so genannte „Rentenalter“ noch gar nicht erreicht habe: „Sie können doch [...]

Die Liebe hört niemals auf

Heute ist der zweite Jahrestag nach Hans Christians Tod. Am Valentinstag, dem Tag der Liebenden, am 14. Februar 2014, wurde er beerdigt. Der Pfarrer hatte den Gottesdienst unter das Motto der Liebe gestellt mit dem Spruch aus dem "Hohelied der Liebe": Die Liebe hört niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. (1. Korinther 13,8) In diesem zweiten Jahr nach seinem Tod habe ich mir viele Gedanken gemacht über [...]

Dankbarkeit – mein Jahr 2015

Wirklich – ich kann mich nicht mehr erinnern, mit welchen Gefühlen ich in das Jahr 2015 gestartet bin. Ich erinnere mich nur an den Silvestertag 2014, als nach 8 Tagen das Telefon wieder ging, ich am Nachmittag Besuch von einer neuen Lektorin bekam, um 21 Uhr den Anruf einer neuen Autorin, bis kurz vor Mitternacht mit einer anderen Autorin über den Sinn einer gemeinsamen Besprechung mit der Lektorin gechattet hatte, um Mitternacht eigentlich ziemlich unglücklich war, das neue Jahr mit [...]

Mutprobe – Brüche im Leben

Ende August hatte ich einen Spruch gepostet: "Ich wage immer wieder Neues und habe den Mut, etwas zu tun, was 'man' im fortgeschrittenen Alter nicht unbedingt tut." Das hatte Folgen: Ich hatte zwei Freundinnen zum Ausritt auf dem Ponyhof Wallnau angemeldet - ich wollte das nur fotografieren. Nun wurde ich "bearbeitet" und habe mich auch angemeldet. Alle Argumente nutzten nichts: "Aber ich bin doch seit meiner Kindheit nicht mehr geritten - und da vor allem auf der Kirmes" – "Ganz [...]

Brahms – Endlich loslassen

Ein Freund hatte mich eingeladen zu diesem Konzert: Die drei Sonaten für Violine und Klavier von Johannes Brahms, gespielt von dem spanischen Geiger Abel Tomàs und dem israelischen Pianisten Amir Katz. Schon lange hatte ich tief in mir gespürt, dass sich vieles änderte in meinem Leben. Ich wollte sie loslassen – meine Geige, die ich seit nunmehr 40 Jahren besitze. Eine wunderschöne französische Violine des Geigenbauers Georges Apparut aus dem Jahr 1944 – 71 Jahre alt ist sie inzwischen. Ich [...]

Die Seele schläft nicht

Kurz nach Mitternacht bin ich auf dem Sofa erwacht - auf dem Weg ins Bett ging es mir durch den Kopf, dass dieser 10. September ein besonderes Datum ist. Ja, es war heute ein ganz besonderer Tag für mich. Am Nachmittag habe ich - zum ersten Mal diesen Sommer, wahrscheinlich an einem der letzten warmen Sommertage - in der Eisdiele in Burg ein "Schokovergnügen" genossen, um diesen Tag zu feiern. Auf der Treppe fällt mir ein, dass der 10. ein [...]

Der 63. Geburtstag

Vor ein paar Tagen habe ich meinen 63. Geburtstag gefeiert - zum zweiten Male war ich mit meiner Hündin Senta alleine beim Hineinfeiern, und doch hat sich so vieles verändert im vergangenen Jahr. Einige alte und neue Freunde gratulierten mir direkt nach Mitternacht - welche Freude. Ich fühlte mich überhaupt nicht alleine, sondern war glücklich. Denn über ein Jahr nach dem Tode meines Mannes Hans Christian habe ich jetzt endlich das sichere Gefühl, ich selbst zu sein. Und ich fühle [...]

Die Magie eines Jahrzehnts

Vor 17 Monaten schrieb ich den Blog "Die Magie der 1000 Tage". Heute nun schreibe ich nicht deshalb, weil es fast genau Halbzeit in diesen 1000 Tagen ist. Nein, heute ist ein ganz besonderer Tag für mich: Vor 10 Jahren, am 22. April 2005, wurde ich von der Faklutät Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften der Universität der Künste in Berlin zum Doktor der Philosophie promoviert. Zur öffentlichen Disputation waren auch meine besten Freunde gekommen – mein Mann war stolz und glücklich. Heute [...]

Verloren zu gehen hilft dir, neue Wege zu finden

Am 10. Februar, dem ersten Todestag meines Mannes, schrieb ich den letzten Blogartikel. Nie hätte ich gedacht, wie traurig die Tage davor und danach für mich werden würden. Ich hängte ein Poster mit positiven Sprüchen an die Badezimmertür, auf das ich immer schaute, wenn ich die Treppe hinauf ging. Ich freute mich über sehr viel Zuwendung von alten und neuen Freunden, und einer schrieb mir am 11. Februar: "2015 wird der Start in Ihr bestes Jahrzehnt sein". Seit Jahresbeginn war [...]